Diese Seite drucken

Mehr lesen! Zum Beispiel „Homo Deus“ von Yuval Noah Harari

geschrieben von 
Mehr lesen! Zum Beispiel „Homo Deus“ von Yuval Noah Harari

Sie sollten mehr lesen! Steve Siebold, der in seinem Leben 1.200 der reichsten Menschen der Welt interviewt hat, stellte bei seinen illustren Gesprächspartnern eine große Gemeinsamkeit fest: Alle diese zumindest finanziell sehr erfolgreichen Personen lesen viel und regelmäßig (mit Trump hat er wohl nicht gesprochen). Und dabei geht es weniger um Belletristik als vielmehr um Sachbücher. 

Da hätte ich etwas für Sie: Denn in diese Kategorie fällt auch „Homo Deus" von Yuval Noah Harari, der bereits mit „Eine kurze Geschichte der Menschheit" einen Bestseller verfasste. Es handelt sich ausnahmsweise einmal nicht um ein Coaching-Buch oder ein Management-Fachbuch, sondern um eine spannende, inspirierende Reise in die Zukunft der Menschheit. Das Buch regt zum Nachdenken an und führt vielleicht auch bei Ihnen dazu, die eigene Rolle und althergebrachte Handlungsmuster angesichts der in diesem Buch entworfenen Zukunftsszenarien zu reflektieren und zu überdenken.

Harari beschreibt anschaulich und in eingängiger Sprache, wozu Wissenschaft und Technik bereits heute im Stande sind - und in Kürze im Stande sein werden. Auf dieser Basis entwickelt er Thesen in Bezug auf die weitere Evolution der Menschheit und belegt diese anhand historischer Entwicklungen und verständlicher Beispiele. Womit wird der Mensch sich beschäftigen, wenn in absehbarer Zeit die klassischen Übel Hunger, Krieg und Krankheit überwunden sind? Wie wird die Gesellschaft damit umgehen, wenn hochentwickelte Technologie den Menschen überflüssig macht? Und was passiert, wenn das Tempo des Fortschritts es verhindert, dass Politik, Behörden und Institutionen auch nur halbwegs den Überblick behalten?

Der Autor selbst schreibt: „Dieses Buch spürt den Ursprüngen unser gegenwärtigen Konditionierung nach, um ihren Griff zu lockern und uns in die Lage zu versetzen, weit phantasievoller als bisher über unsere Zukunft nachzudenken.". Ein hoher Anspruch, dem „Homo Deus" locker und in leicht verständlicher Weise gerecht wird.

Unbedingt lesenswert für alle, die einmal ausgiebig über den Tellerrand blicken wollen, ihr Weltbild erweitern möchten und Interesse an faszinierenden Einsichten in Wissenschaft und Technik haben. Ein erfrischendes, inspirierendes Buch mit provokanten Thesen, das Sie in jedem Fall zum Nachdenken bringt.

 

Schlagwörter
Artikel bewerten
(2 Stimmen)

Ähnliche Artikel